Harmonika Quintett Butterfly

Harmonika Quintett Butterfly


Butterfly
Ingrid Schlögel
Lisa Fellinger
Maria Kuales
Joachim Plasser
Georg Kuales

Das Quintett

Ingrid Kreutzer - Harmonika Quintett Butterfly
Lisa Fellinger - Harmonika Quintett Butterfly
Maria Kuales - Harmonika Quintett Butterfly
Joachim Plasser - Harmonika Quintett Butterfly
Kuales Georg - Harmonika Quintett Butterfly
    Wir F�nf sind keine Berufsmusiker, Musik ist vielmehr unser gro�es Hobby und unsere Leidenschaft!

    Wir genossen die Ausbildung von Walter Buchinger, einem der besten Lehrer für Mundharmonika. Er machte Laakirchen in Bezug auf die Mundharmonika weltbekannt. Unter seiner Leitung hatten wir schon im frühen Kindesalter zahlreiche Auftritte in ganz Österreich und einigen Teilen Europas. Durch ihn konnten wir bei internationalen Wettbewerben in verschiedenster Besetzung - sei es im Orchester, Solo, Duo, Trio, Quartett oder Quintett - schon beachtliche Erfolge erzielen.

    Kurz vor unserer letzen Jugendorchester-Konzertreise im Rahmen der Musikschule Laakirchen nach Jersey im Jahre 2000, beschlossen wir – Ingrid, Lisa, Maria, Joachim und Georg – zum ersten Mal ein Stück ohne die Hilfe von unserem Walter einzustudieren! Damit überraschten wir Ihn an einem gemütlichen Abend, nach einigen „pints of beer“, in einem englischen Pub. Die Freude war ihm förmlich ins Gesicht geschrieben. Ein neues Quintett ward geboren!

    Das Stück von dem die Rede ist, ist die „Butterfly Rhapsody“ von Jean Labre, das uns schlussendlich unseren Namen und unsere Selbstständigkeit als Quintett gegeben hat!

    Unser erstes Mundharmonikafestival als „Quintett Butterfly“ bestritten wir erfolgreich in Trossingen 2001.

Teilweise noch unter der Leitung von Walter Buchinger, sind wir Preisträger zahlreicher Festivals:
  • Innsbruck 1989
  • Trossingen 1997
  • Bournemouth 2000
  • Trossingen 2001

    Zuletzt erreichten wir den 2. Platz mit dem Stück „Orpheus in der Unterwelt“ (Jacques Offenbach) mit nur 0,3 Punkten Unterschied zu den Gewinnern (Six Harmonix) in Trossingen 2005 und den Sieg in der Kategorie „Harmonika Spielgruppen“ beim Festival in Innsbruck 2007 mit dem Stück „ZgraMaRa Hora“ (Zgraja, Mandel, Raisner) das wir selbst arrangierten.

Unsere Auftritte f�hrten uns schon an die verschiedensten Orte:

  • Linz (Brucknerhaus, Arcotel)
  • Salzburg
  • Klagenfurt (Konzert beim 2. und 7. Internationalen Munharmonikaspieler Treffen)
  • Graz (Konzert beim Festival Promonica West)
  • Innsbruck
  • Frankfurt
  • Vaduz (Konzertreise)
  • Jersey (Konzertreise)
  • Bournemouth
  • Beilngries (Konzert beim 6. Altmühltaler Mundharmonika Festival)
  • Trossingen
  • Pärnu/Estland
  • Buchers/Tschechien
  • Klingenthal/Deutschland
  • Laakirchen (immer wieder mal ein Heimspiel),

    nur um die Wichtigsten zu nennen.

Unser Motto:

    Wir wollen nicht nur auf der Mundharmonika spielen...
    ...wir wollen mit ihr unsere Musik zum Leben erwecken